Quelle: PNP (Lokalausgabe Rottal-Inn) v. 28.07.22

Quelle: PNP (Lokalausgabe Rottal-Inn) v. 28.07.22

Quelle: PNP (Lokalausgabe Rottal-Inn) v. 27.07.22

Quelle: PNP (Lokalausgabe Rottal-Inn) v. 27.07.22

Besuch der Eiszeitaustellung

Die Klassen 4a sowie die Kombiklasse 3/4 der Grundschule Kirchdorf am Inn unternahmen gemeinsam einen Ausflug  zur „Eiszeit“ - Ausstellung. Nach ca. 1½ stündiger Busfahrt erreichte man den Lokschuppen in Rosenheim. Jede Klasse bekam eine fachkundige Führung durch die Ausstellung. Das Interesse der GrundschülerInnen war groß, viele Fragen wurden kindgemäß beantwortet. Besonders die Werkzeuge als auch die vielen Tiere beeindruckten die Kinder sehr. Weiterhin bastelte jede Gruppe in einem Workshop ein „Schwirrholz“, das früher zur Verständigung diente. Das Instrument wurde natürlich sofort im Freien ausprobiert. Bevor mit vielen neuen Eindrücken die Heimfahrt angetreten wurde, durften sich die SchülerInnen im Eiszeitshop noch ein kleines Andenken kaufen.

Sportwoche der 7. Klasse

Vom 30. Mai bis 1. Juni ging es für uns, Frau Hautz und Herrn Rogner in das Action & Adventure Camp in den Bayerischen Wald.

Montag: Bei Ankunft im Camp lernten wir zunächst die Betreuer kennen, die uns die Woche über begleiten sollten. Nachdem wir unsere Zelte bezogen hatten, ging es in die Stadt Regen, wo wir uns alleine auf Erkundungstour begeben durften. Zurück im Camp gab es erst mal eine Wasserschlacht mit den Wasserpistolen, die sich ein paar Schüler gekauft hatten. Am späten Nachmittag gingen wir zum Fluss, wo wir gemeinsam ein Megafloß bauen mussten, mit dem wir dann den Fluss überqueren sollten. Auch wenn ein paar ins Wasser gefallen sind, hielt das Floß bis zum Schluss. Abends gab es einen Wettbewerb, bei dem wir gegen die anderen Klassen bei einem Kostümwettbewerb angetreten sind.

Dienstag: Nach der ersten Nacht sind wir mit dem Zug ins Haus zur Wildnis gefahren. Dort haben wir uns eigenständig umgeschaut und einen Film in 3D über den Naturpark Bayerischer Wald angeschaut. Auf der Wanderung dorthin haben wir Wölfe, Urpferde und Stiere gesehen. Zurück im Camp gab es Teambuilding Spiele, bei denen wir gemeinsam als Klasse Aufgaben lösen mussten. Am Abend wurde beim Lagerfeuer Stockbrot gegrillt.

Mittwoch: Am Mittwoch war ein sehr cooler und spannender Tag. Am Vormittag waren wir mit Kanus und Kajaks auf der Regen unterwegs. Dabei wurden viele lustige Spiele gespielt, z.B. Romeo und Julia. Wir haben uns gegenseitig ins Wasser geschmissen und uns nass gespritzt, auch unsere Lehrerin Frau Hautz haben wir dann noch vom Kanu ins Wasser befördert. Nachmittags haben wir nach einer kurzen Pause Archery Tag und Bubble Fußball gespielt.

Donnerstag: Am Donnerstagmorgen sind wir nach dem Frühstück mit dem Bus nach Bodenmais gefahren. Dort angekommen, sind wir zunächst zur Talstation gewandert, von wo aus wir zum Silberbergwerk gefahren sind. Dort angekommen haben wir gemeinsam Mittag gegessen und sind anschließend eine Station weiter zum Silberberg gefahren, von wo aus man einen tollen Ausblick hatte. Danach gab es eine Führung durchs Silberbergwerk, bei der wir lernten, wie früher dort gearbeitet wurde. Nach der Führung sind wir alle mit der Rodelbahn nach unten gedüst. Abends gab es zum Abschluss eine Disco für das ganze Camp. Alle hatten viel Spaß und haben getanzt.

Freitag: Am Freitagmorgen ging es nach dem Frühstück und der Verabschiedung von unseren Betreuern wieder zurück nach Kirchdorf und von dort aus in die Pfingstferien. Wir wären aber gerne noch länger geblieben!

GMS Kirchdorf in der Presse

Quelle: PNP (Lokalausgabe Rottal-Inn) v. 25.07.22

Quelle: PNP (Lokalausgabe Rottal-Inn) v. 23.07.22

Quelle: PNP (Lokalausgabe Rottal-Inn) v. 14.07.22

 

 

Quelle: PNP (Lokalausgabe Rottal-Inn) v. 15.07.22

Quelle: PNP (Lokalausgabe Rottal-Inn) v. 15.04.22