Unsere Schule stellt sich vor

Die Grund- und Inntal-Mittelschule Kirchdorf

  • Die Grund- und Inntal-Mittelschule Kirchdorf am Inn wurde im Jahre 1969 erbaut und feiert somit 2019 ihr 50-jähriges Bestehen.
     
  • Die Schule besteht aus derzeit 12 Klassen, wobei in der Grundschule acht Klassen mit 168 Buben und Mädchen und in der Mittelschule fünf Klassen mit 112 Schülern unterrichtet werden. In unserem sehr schön sanierten Gebäude beschulen, erziehen und fördern wir insgesamt 280 Schüler. Der frühere Hauptschulzweig gehört seit fünf Schuljahren zum Schulverbund der Inntal-Mittelschulen Simbach-Kirchdorf-Tann; einem von fünf Mittelschulverbünden im Landkreis Rottal-Inn.
     
  • An unserer Schule sind zusammen 28 Lehrkräfte beschäftigt, die sich aus 13 Grund- und Mittelschullehrern, vier Fachlehrkräften, drei Religionslehrern, einem Lehramtsanwärter sowie durch die Berufseinstiegsbegleitung Frau Julia Dölllein Dipl. Soz. Päd. , Frau Elisabeth Mandra unserer Frühaufsicht und Mittagsbetreuung, Frau Cornelia Menter-Bartlang unserer pädagogischen Drittkraft, Frau Selina Starzengruber (Leitung OGS), Frau Sabine Brodschelm (DaZ) und Frau Chrisitna Eberl und Frau Mareike Rittmeister vom MSD. Die Schule wird geleitet von Rektor Robert Rogner und seiner Stellvertreterin Konrektorin Annette Aigner.
     
  • Zur räumlichen Ausstattung gehören:
    • eine Aula (Mensa der OGTS)
    • zwei EDV-Räume
    • Fachräume
      • für Musik
      • für Soziales
      • für Werken
      • für Technik und Kunst
      • Naturwissenschaften
    • eine moderne Dreifachturnhalle sowie ein Gymnastikraum
    • Der neugestaltete Pausenhof mit einer Ruhe-, Bewegungs- und Spielzone ermöglicht unseren Schülern eine aktive Pause.
    • Unser Freilauftklassenzimmer mit einem Biotop, einen Bienenstock, einer Kräuterschnecke und unseren Blühwiesen runden unser Angebot ab
       
  • Die offene Ganztagesschule "Camino" unter der Leitung vonSelina Starzengruber, bietet in ihren Räumen sowohl den Grund- als auch den Mittelschülern ideale Möglichkeiten mit pädagogischer Hilfe dieHausaufgaben zu erledigen, aber auch vielfältige Projekte durchzuführen.

Seit 2019 sind bei uns an der Schule eine Außengruppe der Arche, sowie seit 2021 zwei Gruppen mit Vorschulkindern der Kirchdorfer KIndergärten untergebracht.


An dieser Stelle ein "herzliches Dankeschön" Herrn Bürgermeister Johann Springer, dem gesamten Gemeinderat und den Mitarbeitern der Gemeinde Kirchdorf für die gute Zusammenarbeit.

Ganz nach dem Motto von Maria Montessori: "Nicht das Kind soll sich der Umgebung anpassen, sondern wir sollten die Umgebung dem Kind anpassen." bietet unsere Schule ideale Voraussetzungen für ein modernes, schülerorientiertes Lernen.

Ich wünsche allen Mitgliedern unserer Schulfamilie ein erfolgreiches und harmonisches Schuljahr 2021/2022.

Robert Rogner, Schulleiter
Dezember 2021